Willkommen bei der Narrenzunft Oberndorf

Oberndorf am Neckar, eine Industriestadt mit knapp 15000 Einwohnern am oberen Neckar zwischen Stuttgart und Bodensee gelegen, gehört zu jenen Orten im deutschen Südwesten, in denen noch traditionelle närrische Bräuche zu Hause sind.

 

Da gibt es nichts Nachgemachtes, keine kommerziell geprägte Narretei. Masken und Narrenkleider, Sitten und Bräuche sind im Wesen der Menschen und im historischen Gepräge der Stadt begründet.


 Wer diese, die ganze Bevölkerung erfassende Fasnetsatmosphäre auch nur einmal erlebt hat, der wird erkennen, dass es sich in Oberndorf am Neckar um ein Heimatfest im wahrsten und schönsten Sinne handelt.
Und es lohnt sich nach Oberndorf zur Fasnet zu kommen, wieder zu kommen oder überhaupt einmal zu kommen.


Also, auf nach Oberndorf am Neckar zur Fasnet! Narro, Hansel und Schantle heißen Sie herzlich willkommen!

 

AKTUELLES:

Virtuelle Dreikönigsversammlung und Fasnetseröffnung 2021

Weiter Videos auf YouTube:

Virtuelle Fasnetseröffnung der Schantlekapelle Lindenhof

Schantlekapelle Oberndorf 2021

Dieses Jahr Fasnet mal ganz anders!

--------------------------------------------------------------------------

Absage Fasnetsveranstaltungen 2021

 

Liebe Närrinen und Narren,

 

verehrte Mitglieder und Freunde der Narrenzunft Oberndorf, das Jahr 2020 nimmt seinen Lauf und wir alle werden es im Gedächtnis behalten. Dabei werden die Erinnerungen an den Narrentag in Überlingen und die Fasnet überschattet von einem nie erlebten Ereignis.

In einer Zeit in der wir uns alle auf besinnliche Tage im Kreise der Familie vorbereiten und dem Endes des Jahres entgegen streben, wird das Leben um uns herum von der Corona-Pandemie und den daraus resultierenden Einschränkungen bestimmt.

Selbstverständlich beobachtet auch der Elferrat das Geschehen seit vielen Wochen und Monaten - die Frage, ob wohl 2021 eine Fasnet gefeiert werden kann, standlange Zeit im Raum. Und immer war auch eine gewisse Hoffnung auf Besserung der Allgemeinlage vorhanden.

Die Entscheidungen aus der Ministerpräsidentenkonferenz vom 02.12.20 und deren Entschluss zum vorläufigen Lockdown bis mindestens 10. Januar 2021 lassen auch uns keine Möglichkeiten unsere Fasnet vorzubereiten und unter Bedingungen, die dem Narr, dem Musiker, den Mäschgerle und den vielen Zuschauern eine ungetrübte Freude und Sicherheit bietet, abzuhalten.

Der Elferrat hat deshalb entschieden, alle von der Narrenzunft organisierten Veranstaltungen für die Fasnet 2021 abzusagen.

Diese Entscheidung die neben der Abstimmung mit der Stadtverwaltung vor allem auch ein einheitliches Vorgehen mit den Freunden des Viererbundes, verlangte, wurde am vergangenen Wochenende getroffen.

Wenn auch in der Geschichte der Oberndorfer Fasnet immer wieder das Aufbegehren und Ignorieren, gegen behördlicher Erlasse und Verbote erwähnt wird, so ist die Situation heute doch eine andere.

Der Elferrat appelliert deshalb an alle kleinen und großen Narren, die Fasnet keineswegs zu vergessen, sondern diese zuhause zu pflegen und sich bewusst unserer Traditionen zu erinnern. Immer in der Hoffnung und dem Wissen, dass die Fasnet 2022 dafür hoffentlich umso freudenreicher, lebendiger und närrischer wird.

In diesem Sinne wünscht der Elferrat allen Mitgliedern und Bürgern trotz der allgemein kritischen Lage, ein fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest, sowie einen guten Start in ein gesundes und friedliches Jahr 2021.

 

Marco Pfisterer

Präsident der Narrenzunft Oberndorf a. N.

 

----------

Schrott und Altmetall

Auf dem Hof der ehemaligen Schlosserei Schmid am Stadion 8 (jetzt Metallbau Stern u. Schweikert) steht ein Altmetallcontainer der Narrenzunft. Wer Schrott oder altmetallhaltige Gegenstände hat und diese entsorgen will, wird gebeten, sie in den dortigen Container zu werfen. Der Zugang ist jederzeit möglich.